SoViel Webimpuls

Am 23.05.2019 um 14 Uhr berichten wir in einem Webimpuls aus dem Projekt SoViel und stehen den Teilnehmenden Rede und Antwort:

Vielfalt spiegelt sich in Unternehmen und Verwaltungen immer stärker wieder und dies nicht nur in den klassischen Dimensionen wie unterschiedliche Geschlechter oder verschiedene Altersgruppen. Vielfalt zeigt sich auch in den Unterschiedlichkeiten zwischen Festangestellten und Leiharbeitern oder zwischen Fachkräften und An-/ Ungelernten oder sogar zwischen verschiedenen Abteilungen.

Das zentrale Ziel: Kleine und mittlere Unternehmen sowie Verwaltungen im Umgang mit unterschiedlichen Beschäftigtengruppen zu unterstützen und Problemen vorzubeugen.

Titel:  „SoViel – Soziale Vielfalt produktiv managen“

Wann: am Donnerstag, den 23.05.2019 von 14:00 – 15:00 Uhr

Ablauf: ca. 30-minütiger Impulsvortrag mit anschließendem Web-Workshop zur Reflexion der Impulsinhalte und Beantwortung Ihrer Fragen mit Julia Beer und Marius Richter von Prospektiv GmbH

Die Teilnahme ist kostenlos. Unter folgendem Link können Sie sich anmelden und über die Co-Working-Plattform am Webimpuls teilnehmen: https://nextpractice-forum.de/

 

Abschlussveranstaltung

Am Freitag, 17.05.2019, fand auf dem 8. DiverseCity Kongress Dortmund die Abschlussveranstaltung des Projekts SoViel statt. Unter dem Titel „Erlebe Vielfalt!“ konnten sich die Projektunternehmen und -verwaltungen einem großen Publikum aus Wirtschaft, Politik und Stadtgesellschaft präsentieren und gute Beispiele für strategisches Diversity Management in kleinen und mittleren Unternehmen aufzeigen.

Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch den Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau, hat Frau Eva Schubert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales von Seiten des Projekts alle Teilnehmenden begrüßt. Sie unterstrich in ihrer Rede die Relevanz von Vielfalt in der Arbeitswelt und hob hervor, dass auch kleine und mittlere Unternehmen sich dieser Herausforderung stellen müssen, um zukünftig erfolgreich zu sein.

Im Workshop „Vielfalt erleben in kleinen und mittleren Unternehmen“ konnten die Teilnehmenden des Kongresses einen Einblick in die Ergebnisse des Projekts SoViel erhalten und mit Unternehmensvertreter*innen ins Gespräch kommen. In der abschließenden Podiumsdiskussion vertrat Melanie Goldhagen von KidzzInForm das Projekt SoViel und berichtete über ihre Erfahrungen im Projekt und über die Bedeutung von Vielfalt in ihrem Unternehmen.

Wir bedanken uns für diese schöne Veranstaltung bei der Stadt Dortmund, der Koordinierungsstelle für Lesben, Schwule und Transidente und dem Völklinger Kreis e. V. für die Organisation, bei Frau Eva Schubert vom BMAS und Frau Melanie Goldhagen von KidzzInForm für die Repräsentation des Projekts und bei allen Unternehmensvertreter*innen für ihre Teilnahme.

Die Veranstaltung war ein gelungener Abschluss eines sehr bunten Projekts, mit engagierten Unternehmen und Verwaltungen und vielen tollen Ergebnissen.

17.05.2019 – 8. DiverseCity Kongress Dortmund 2019 – Erlebe Vielfalt!

330 Besucher*innen nahmen letztes Jahr am Dortmunder DiverseCity Kongress teil – ein Rekord, den der Kongress Jahr für Jahr aufs Neue bricht, denn DiverseCity steht für Vernetzung, Austausch, persönliche Geschichten von faszinierenden Menschen und wissenschaftlichen Input von ausgewiesenen Expert*innen.

Zum 8. Mal findet dieses Jahr am 17.05. der DiverseCity Kongress im Dortmunder Rathaus statt. Das Motto „Erlebe Vielfalt!“ ist dabei Programm: nicht nur spannende Vorträge erwarten die Besucher*innen, sondern auch interaktive Workshops, eine Podiumsdiskussion zum Thema „Pluspunkt Vielfalt“ sowie einen Markt der Möglichkeiten, bei dem Sie sich mit einer Vielzahl an Institutionen und Organisationen vernetzen können. Dabei werden wieder alle sechs Kerndimensionen von Diversity ganzheitlich einbezogen.

Anmeldungen bis zum 10.05.: Teilnehmen können alle interessierten Bürger*innen sowie Vertreter*innen aus Unternehmen und Behörden.

Weitere Infos:
Veranstaltungsort: Rathaus Friedensplatz 1, 44135 Dortmund
Zeit: 12:30 – 18:00 Uhr
Ansprechpartnerin Stadt Dortmund: Susanne Hildebrandt,
Tel. 0231 50-27559
Programmvorschau / Flyer

Ansprechpersonen für Vielfalt in Unternehmen und Verwaltungen einsetzen

Das Projekt SoViel wird in allen Unternehmen und Verwaltungen durch einen oder eine Vielfaltsmanager/-in begleitet. Bei dieser Person laufen alle Fäden zusammen, sie nimmt Bedarfe zu Vielfaltsthemen auf und begleitet die Umsetzung neuer Maßnahmen.

Was bei dem Einsatz der Vielfaltsmanager/-innen wichtig ist, welche Aufgaben und Möglichkeiten sie haben und wie sie auf ihre Position vorbereitet werden, zeigt das Fact Sheet IV.

Factsheet IV

Als Vertiefung dienen das Konzept „Vielfalt im betrieblichen Alltag erfolgreich managen“ sowie die Leitfäden „Betriebliche Öffentlichkeitsarbeit von Vielfalt“ und „Konfliktmanagement durch Vielfaltspartnerschaften“.

Leitfaden Konfliktmanagement durch Vielfaltspartnerschaften

 

Am 21.09.2018 fand der vierte und letzte Erfahrungsaustausch im Projekt SoViel statt

Zu Gast waren die Projektteilnehmer/-innen beim Orchesterzentrum NRW und konnten den Kammermusiksaal besuchen sowie einen kleinen Eindruck einer Orchesterprobe erhaschen.

Der Austausch der Unternehmen und Verwaltungen bezog sich zum einen auf den aktuellen Stand im Projekt, befasste sich zum anderen aber auch mit der Frage, wie das Thema Vielfalt nachhaltig verankert werden kann.

 

Vielfalt in Unternehmen und Verwaltungen kann zu Herausforderungen oder gar Konflikten führen

Um darüber gemeinsam ins Gespräch zu kommen, Lösungen zu finden und  somit die Organisation zu verbessern, wurden im Projekt SoViel sogenannte Vielfaltspartnerschaften eingesetzt.

Wie dies funktioniert, welche Ziele und Voraussetzungen es gibt und Beispiele, wie Vielfaltspartnerschaften durchgeführt wurden, zeigt das Fact Sheet III auf.

Der Umgang mit Konflikten und die Möglichkeiten der Vielfaltspartnerschaften werden in einem in Kürze folgenden Leitfaden näher beschrieben.

Download PDF-Datei

Vielfalt im betrieblichen Alltag erfolgreich managen – Das Konzept einer Vielfaltmanagerin oder eines Vielfaltsmanagers

Ziel eines erfolgreichen Diversitymanagements ist die Verankerung des Themas in den Köpfen und Strukturen eines Unternehmens oder einer Verwaltung. Um dieses Thema erfolgreich anzugehen, ist das Mitwirken einer Vielfaltsmanagerin oder eines Vielfaltsmanagers ein wichtiger Baustein, denn diese Person ist für die Organisation, Kommunikation und Darstellung des Themas innerhalb des Unternehmens oder der Verwaltung verantwortlich.

Das Konzeptpapier „Vielfalt im betrieblichen Alltag erfolgreich managen“ steht Ihnen ab sofort unter Downloads und in der Toolbox zur Verfügung.

Leitbild der Vielfalt – Strategische Verankerung von Vielfalt im Unternehmensleitbild

Ein Leitbild der Vielfalt bietet eine Orientierung für alle Beschäftigten und Führungskräfte einer Organisation in Bezug auf ihre Identität und das Selbstverständnis nach innen und außen. Dieser Leitfaden ünterstützt Sie bei der Entwicklung eines Leitbildes der Vielfalt für Ihr Unternehmen oder Ihre Verwaltung. Der Leitfaden „Leitbild der Vielfalt“ steht Ihnen ab sofort unter Downloads und in der Toolbox zur Verfügung.

SoViel bei der Prämierungsveranstaltung „Beste Arbeitgeber im Allgäu“

Im Werk der Robert Bosch GmbH in Blaichach/Immenstadt im Allgäu fand am 12.04.2018 die Prämierungsveranstaltung „Beste Arbeitgeber im Allgäu“ statt. Die Veranstaltung stand unter dem Titel „Vielfalt und Flexibilität“.

Foto: GPTW Deutschland GmbH

Im Workshop „Zusammen arbeiten in vielfältigen Belegschaften“ der Prospektiv GmbH wurden Fragestellungen bearbeitet, die eine vielfältige Belegschaft aufwirft: In welchen Lebensphasen wird Flexibilität in welcher Weise benötigt? Wie gehen Führungskräfte mit Vielfalt um? Welche Strategie verfolgt das Unternehmen in Bezug auf Vielfalt? Zu den Fragen wurden mögliche Instrumente und Maßnahmen sowie Best Practice Beispiele aus dem Projekt SoViel vorgestellt. Anschließend konnten sich die teilnehmenden Unternehmen über ihre bisherigen Erfahrungen austauschen.

Foto: GPTW Deutschland GmbH

Schulung „Konfliktmanagement und Kommunikation“

Am 22. März 2018 fand in den Räumlichkeiten der Prospektiv GmbH die zweite Schulung der Vielfaltsmanagerinnen und Vielfaltsmanager zum Thema „Konfliktmanagement und Kommunikation“ statt.

Neben Tipps im Umgang mit Konflikten stand insbesondere der Erfahrungsaustausch der Unternehmen und Verwaltungen im Fokus.