Zweiter Erfahrungsaustausch des Projekts SoViel

Am 28.09.2017 fand der zweite Erfahrungsaustausch des Projekts SoViel statt. Die projektbeteiligten Unternehmen und Verwaltungen trafen sich im Saal des Ältestenrats des Rathauses der Landeshauptstadt Düsseldorf. Begrüßt wurden die Anwesenden durch mehrere Vertreter/-innen der Landeshauptstadt, die die Bedeutung von Vielfalt als Schatz innerhalb von Unternehmen und Verwaltungen hervorstellten.

Im Rahmen des Erfahrungsaustausches wurden die bisherigen Ergebnisse des Vielfaltsmonitors (Analysephase) und die im Projekt entwickelten Maßnahmen diskutiert. In den Fokus der weiteren Projektarbeit rückt nun die Umsetzung und Verankerung von Vielfalt in den Unternehmen und Verwaltungen, beispielsweise durch die Entwicklung von Leitbildern der Vielfalt oder Qualifizierung von Beschäftigten zum Thema Vielfalt.

Foto: Isabel Querchfeld

Im Austausch über die Ergebnisse des Vielfaltsmonitors sind den Beteiligten Unterschiede und Gemeinsamkeiten deutlich geworden. Gemeinsamkeiten zeigen sich darin, dass die Zusammenarbeit vielfältiger Personen und Teams immer eine Herausforderung ist, unabhängig davon wie groß ein Unternehmen oder eine Verwaltung ist. Aber auch, dass alle Beteiligten nach einem Jahr Projektlaufzeit auf einem guten Weg sind Strukturen und Strategien zum Thema Vielfalt zu implementieren. Dabei ist das Vorgehen sehr unterschiedlich, da es spezifisch auf das Unternehmen oder die Verwaltung abgestimmt ist.